Nach einem kleinen Durchhänger bei den letztjährigen Wahlen zum Studierendenparlament hat die Juso-Hochschulgruppe dieses Jahr wieder die größte Zahl der Mandate im StuPa erringen können.

Nach Auszählung der Fachbereichs-Mandate sah es bereits düster aus, nur zwei Mandate hatte die Juso-HSG hier erringen können. Zwar konnte Lukas Krautkrämer für uns Fachbereich III gewinnen und unser Ersti Premtim Sahitaj gewann eines der Mandate in Fachbereich IV, doch Campus Grün konnte fünf Sitze (FB I, II, IV) gewinnen, der RCDS zwei in Fachbereich V und auch die Linke Liste (FB IV) und die Unabhängigen Studierenden (FB VI) bekamen je einen Sitz.

Und so war für die meisten Jusos der Abend schon gelaufen als dann das Ergebnis der Zentralliste endlich veröffentlicht wurde: Trotz den wenigen Direktmandaten, sind die Jusos im nächsten StuPa wieder mit sechs Sitzen vertreten! Und damit liegen wir vor dem RCDS (fünf Sitze), Campus Grün (fünf Sitze), der Linken Liste (vier Sitze), den Unabhängigen Studierenden (drei Sitze) und der ULI-LHG (zwei Sitze).

Für uns im kommenden Studierendenparlament damit vertreten sind:

Lukas Krautkrämer
Premtim Sahitaj
Leif Knape
Ulf Schäfer
Fabienne Eli
Deborah Rogiers

Außerdem ist ab sofort für uns Dilara Islekel im Senat vertreten! Sie bekam die meisten Stimmen in den Hochschulwahlen und wird neben Lennard Schmidt, Jan Fister und Arno Schönberger im Senat sitzen.

Allen Sieben wünschen wir für die kommende Legislaturperiode alles Gute und viel Erfolg bei ihrer politischen Arbeit!

Bedanken möchten wir uns natürlich bei Allen, die das möglich gemacht haben! Dem tollen Wahlkampfteam in der HSG, den vielen Helfenden an den Ständen und all jenen, welche einfach durch Mundpropaganda unsere Inhalte nach außen getragen und bekannt gemacht haben. Und natürlich ein riesiges Danke an alle Wähler! Wir werden alles tun, Euch bestens zu vertreten und für eine bessere Uni zu streiten!

Sozialer Campus – Nur mit Jusos!