Auch nach Trier kam der Juso-Bus und besuchte uns in der Innenstadt auf dem Viehmarkt. Bei tropischen Temperaturen wurde zusammen mit den Bundesvorstandsmitglieder Katharina KaluzaMareike Strauß und Kilian Krumm für eine gerechtere Zukunft gestritten. Unter anderem gab es Abkühlungen, Ohrenstöpsel, Diskussionen und das beliebte Nazi-Kegeln!
 „Wir haben uns sehr gefreut, dass der Wahlkampfbus noch zu uns kommen konnte!“ freute sich Dilara Islekel, Sprecherin der Juso-Hochschulgruppe Trier. Mit der Aktion läuten die Juso-HSGn in ganz Deutschland den Wahlkampf für die Jusos ein. „Vor allem Trier braucht den Wechsel mit Katarina Barley (http://www.katarina-barley.de)! Den Wechsel brauchen wir aber nicht nur hier, sondern auch ab dem 22. September in Berlin!“ kommentierte David Willms den Wahlkampfauftakt in Trier.