Sozialer Campus

Wir setzen uns für einen sozialen Campus für alle ein. Dazu gehört die Unterstützung von Studierenden mit Kindern, Barrierefreiheit und eine faire Bezahlung von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und HiWis.

Wir möchten Studierenden mit Kindern das Studium durch finanzielle Unterstützung und bessere Betreuung erleichtern.

Barrierefreiheit ist leider noch immer keine Selbstverständlichkeit – lange Wege zwischen Veranstaltungsorten, schlechte Anbindung an Campus II und nicht funktionierende Aufzüge stellen Hindernisse dar. Hier müssen wir die Universität in die Pflicht nehmen.

Weiterhin fordern wir faire Verträge und faire Bezahlung von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und HiWis. Geleistete Arbeit sollte auch bezahlt werden und eine individuelle Lebensplanung sollte nicht durch fortwährende Befristungen eingeschränkt, oder gar verhindert werden.

Zusätzlich zu diesen Punkten setzen wir uns im Verwaltungsrat des SWT für den Ausbau des studentischen Wohnens sowie für eine Minderung des Rundfunkbeitrages (GEZ-Gebühren) für studentische Wohnheime ein.