Feed

Blog

Anwesenheitspflicht für Seminare abgeschafft!

Am 16.09.2020. hat der Landtag das neue Hochschulgesetz beschlossen. Eine der zentralen Änderungen für Studierende ist die Abschaffung der Anwesenheitsplicht für Seminare. Bisherige Regelungen, nach der Studierende maximal drei Fehltermine aufweisen dürfen, sind somit rechtlich nicht mehr zulässig. Für Exkursionen, Laborpraktika, Übungen o.ä. können weiterhin Anwesenheitsplichten gelten. Das Gesetz wird Mitte Oktober in Kraft treten, womit die Regelung zum Wintersemser gültig ist. Als Juso-Hochschulgruppe sind wir sehr froh, dass diese Änderung endlich umgesetzt wurde. Für uns ist eine Anwesenheitspflicht nicht mit einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Studium zu vereinbaren.  Ebenfalls ist hiermit ein wichtiger Schritt zu einem sozialverträglichen Studium erreicht, denn...

mehr lesen

Regelstudienzeit velängert!

Im Zuge der Novellierung des Hochschulgesetzes hat der rheinland-pfälzische Landtag die Erhöhung der Regelstudienzeit aufgrund der COVID-19 Pandemie beschlossen. Die Regelung greift für im Sommersemester 2020 eingeschriebene und nicht beurlaubte Studierende, mit Ausnahme von Studierenden der Medizin und Rechtswissenschaft, welche unter Bundesgesetzgebung fallen. Die Landesregierung setzt sich auf Bundesebene für eine vergleichbare Lösung für diese ein und zeigt sich diesbezüglich optimistisch. Die wichtigste Implikation der Regelstudienzeit betrifft die Förderdauer des BAföG, welche sich um ein Semester verlängert. Aber sie hat auch Auswirkungen auf Fristen von Stipendien, Studienkrediten und Mietverträgen in Wohnheimen. Unsere Mitglieder im AStA hatten als Koordinatoren der LAK-RLP die...

mehr lesen

2. Ausgabe der Brieftaube (Ersti – Edition)

Liebe Studis, liebe Erstis, wir präsentieren euch die zweite Ausgabe der "Brieftaube"! In dieser "Sonderausgabe" findet ihr unter anderem unseren "roten Faden" für Erstis: Der Survival Guide macht euch fit für den Sprung ins Studentenleben und unser Studiservice bietet euch sämtliche Infos, Geheimtipps und Veranstaltungshinweise für einen guten Studienstart an der Uni Trier. Zusätzlich gibt es auch in dieser Ausgabe wieder ein hochschulpolitisches Update mit unserem Bericht, was die Verfasste Studierendenschaft die letzten Wochen so beschäftigt hat, sowie einen Einblick in unsere HSG. Die Brieftaube findet ihr hier auf der Homepage oder auch gedruckt an unserem Stand am MDM. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch!    

mehr lesen

Erste Ausgabe der „Brieftaube“ – Dein Hopo-Update von und für Studis

Liebe Studis, es ist endlich soweit! Wir präsentieren euch die aller erste Ausgabe der Brieftaube. Euer exklusives hochschulpolitisches Update – von Studis für Studis. Mit der Brieftaube wollen wir euch regelmäßig über relevante Vorgänge und exquisite Events rund um das Campusleben, die Hochschulpolitik und unsere HSG informieren. Außerdem findet sich darin ein Studiservice mit nützlichen Tipps für Erstis und alle, die sich noch so fühlen. Das Ganze ist ein neues Projekt. Schaut doch einfach mal rein, wir freuen uns sehr über Feedback! Ausgabe #001 findet ihr HIER auf der Website und zukünftig auch direkt in eurem Mailpostfach. Tragt euch dazu einfach in den Verteiler ein. Eure Juso HSG

mehr lesen

Unser Haushaltsentwurf 2019

Wie letztes Jahr haben wir auch für dieses Jahr einen eigenen Haushaltsentwurf für den AStA der UniTrier erstellt. Wie im Wahlkampf schon angekündigt, war uns dabei wichtig, gemäß unserem Konzept zur Zukunft der Finanzierung der Fachschaften, mehr Mittel für die Arbeit der Fachschaften zurVerfügung zu stellen und gleichzeitig ein Modell zu basteln, dass die Ungleichheit bei der Auszahlungder Aufwandsentschädigungen beseitigt. Wir sind auch auf einige Kritikpunkte, die sich imWahlkampf, aber auch bei der Veröffentlichung unseres Haushaltes letztes Jahr aufgekommen sind.So sind wir jetzt deutlich früher dran unseren Entwurf zu veröffentlichen und können so auch nochangemessen darüber diskutieren, bevor er tatsächlich im StuPa beschlossen werden muss.Andererseits haben wir auch einen für...

mehr lesen

Mehr Feed

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

1 Tag 10 std vor

Heute geht es endlich los.
Wähl solidarisch, wählt sozial, wählt Juso-hsg!

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

2 tage 1 Stunde vor

Ihr kennt unsere Kandidierenden, hier noch eine Übersicht über unsere Kernthemen in diesem Wahlkampf.

Ihr wollt mehr über unsere Inhalte erfahren?
Auf jusohsgtrier.de/wahlen/ könnt Ihr alles in Ruhe nachlesen!

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

2 tage 7 std vor

Morgen geht es los, morgen wird gewählt und ihr habt drei Tage Zeit, eine neue starke Vertretung im Studierendenparlament und Senat zu wählen!

Zeit, heute noch mal zusammengefasst unsere Kandidierenden und Themen zu präsentieren!

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

3 tage 1 Stunde vor

//English below Moin, ich bin Nils, 23 Jahre alt und studiere im 9. Semester Jura. Ich kandidiere für ein weiteres Jahr im Senat, weil ich eine laute und deutliche Stimme für studentische Belange sein will. Egal ob Anpassungen der Prüfungsordnungen, Klausurversuche, Barrierefreiheit, Wohnungs- und Mobilitätssituation: Am Ende entscheidet der Senat. Und dort will ich für euch da sein und die Perspektive der größten Gruppe einbringen, die es am Campus gibt: die Studis. Leider sind wir trotz unserer Zahl in allen Uni-Gremien unterrepräsentiert und werden immer wieder überstimmt, wenn es um unsere Anliegen geht. Deshalb braucht es studentische Vertreter*innen, die energisch und engagiert immer wieder das Gespräch suchen und Haltung zeigen. Ich will außerdem, dass wir als Gruppe, ob einfache Studis, AStA, StuPa und Fachschaften endlich ernster genommen und konsequenter in Entscheidungen der Institutionen eingebunden werden, besonders, wenn es unterschiedliche Standpunkte gibt! Deshalb: Vom 07.-09.12. Juso HSG wählen! +++ My name is Nils, I'm 23 years old and I'm in my 9th semester of law. I am running for another year in the Senate because I want to be a loud and clear voice for student concerns. Whether it's adjustments to the examination regulations, exam attempts, accessibility, the housing and mobility

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

3 tage 7 std vor

//English below Hey, ich heiße Sarah Riefer, bin 27 Jahre alt und studiere Digital Humanites. Seit vielen Jahren vertrete ich die Juso-hsg im AStA, StuPa und seit November diesen Jahres auch im Senat. Wer sich mit Hochschulen und der ihnen gewidmeten Politik befasst, wird schnell auf den Komplex ihrer Finanzierung stoßen. Immer häufiger sind privatwirtschaftliche Unternehmen Teil des universitären Campus und der Wissenschaft geworden. Ihre Interessen verschulen und entpolitisieren Universitäten, Lehre und Wissenschaft - Dabei sollte diese mehr sein als die Produktion von für den Arbeitsmarkt gewinnbringenden Fachkräften. Stattdessen nimmt sie eine fundamentale gesellschaftliche Verantwortung ein, insbesondere mit Blick auf die Krisen unserer Zeit, und ist somit bereits als Selbstzweck zweifelsfrei dem Gemeinwohl zuträglich. Auch im kommenden Jahr möchte ich mich klar gegen die ökonomisierung der Hochschulen positionieren. Der Wert von Wissenschaft misst sich nicht in Profiten! Freundinnenschaft und danke für eure Stimme vom 7-9.12. ++++ Hey, my name is Sarah Riefer, I am 27 years old and study Digital Humanites. For many years I have represented the Juso-hsg in the AStA, StuPa and since November this year also in the Senate. Anyone who deals with universities and the politics dedicated to them quickly comes across the complex of their

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier is in Trier, Germany.

4 tage 2 std vor

/English version below/ Viel zu oft erleben wir in den verschiedenen Gremien der Uni, dass studentische Beteiligung nur so lange begrüßt wird, bis wir einer anderen Meinung sind und auch auf dieser beharren. Dann stößt man schnell auf harten und leider auch teilweise aggressiven Widerstand. Gleichzeitig sind studentische Vertreter*innen in allen Gremien in der absoluten Minderheit und damit stark unterrepräsentiert. So stellen wir zum Beispiel nur vier von 22 Mitgliedern im Senat, obwohl wir mit Abstand die größte Gruppe am Campus sind. Studentische Interessen sind so ohne lange Verhandlunge und viel Sympathie kaum durchsetzbar. Sei es eine effektive Abschaffung der Anwesenheitspflicht, mehr Prüfungs-Freiversuche oder die Aufzeichnung von Veranstaltungen (vor Corona): Alles gegen die Stimmen unserer Senatsmitglieder abgelehnt. Wir fordern daher bei studiumsrelevanten Fragen auf allen Ebenen eine konsequente Einbeziehung der Studierenden und auf Landesebene eine Reform des Landeshochschulgesetzes, die Studierenden einen größeren und angemessenen Stimmanteil in universitären Gremien zuspricht! /English version/ Far too often, we experience in the various committees of the university that student participation is only welcomed until we have a different opinion and insist on it. Then we quickly encounter tough and, unfortunately, sometimes aggressive resistance. At the same time, student representatives are in the absolute minority

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

4 tage 7 std vor

Hey, ich heiße Nadja, bin 21 Jahre alt und studiere im 4. Semester Jura. Seit etwa einem Jahr bin ich hochschulpolitisch aktiv und mittlerweile Co-Referentin im Kulturreferat des AStA. Nun kandidiere ich als Spitzenkandidatin im FB V, um mich im zukünftigen Studierendenparlament für Euch einzubringen. Ich möchte mich besonders dafür einsetzen, dass unsere Universität im kleinen wie im großen unsere diverse Gesellschaft widerspiegelt. Insbesondere Frauen*, die den Großteil der Studierendenschaft ausmachen, sind in Forschung und Lehre kriminell unterrepräsentiert. Gleiches gilt jedoch auch für Menschen mit Migrationsgeschichte, mit Behinderung oder psychischer Erkrankung oder Menschen, die nicht aus Akademiker*innenfamilien stammen. Diese und viele weitere Gruppen sehen sich, je höher man auf die akademische Pyramide blickt, zunehmend nicht vertreten. Das muss sich ändern! Vielfalt muss auch in Forschung und Lehre gezielt gefördert werden, sodass eine Repräsentation aller Menschen auf allen Ebenen gewährleistet werden kann. Deshalb: Vom 07. bis 09.12. Juso HSG wählen! +++ Hey, my name is Nadja, I'm 21 years old and I’m a fourth semester law student. I've been politically active at the university for about a year now and am currently a co-representative in the AStA's culture department. Now I'm running as the top candidate in FB V to represent

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

5 tage 2 std vor

//English below! Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig das schnelle und unkomplizierte Umsteigen von der Präsenzlehre zu digitalen Angeboten an der Universität ist. Es hat sich aber ebenfalls gezeigt, dass genau diese digitalen Angebote vielen Studierenden entgegen kommen, wenn es um die Vereinbarkeit mit dem Alltag in Trier geht. Gestiegene Mieten führen dazu, dass besonders neue Studierende ihre Wohnsituation in Trier noch nicht geklärt haben oder zeitintensive Jobs annehmen. Auch Studierenden mit Kindern kommen digitale Angebote zu Gute. Dennoch leben viele Vorlesungen auch von der Präsenz der Teilnehmer und es besteht ein breiter Konsens, dass Präsenzveranstaltungen, wo immer möglich, wieder angeboten werden sollen. Unsere Forderung ist deshalb hier die allgemeine Anwendung eines Systems der Hybriden Hörsäle: Die digitale Übertragung von Präsenzveranstaltungen ermöglicht gerade im Moment eine schnelle Anpassung an Inzidenzzahlen und dadurch notwendige Schutzmaßnahmen, während die Vorteile von Präsenzveranstltungen solange wie möglich erhalten werden. Aber auch in Zukunft würden Hybride Hörsäle eine bessere Einstellung der Universität auf die Lebenssituation ihrer Studierenden etablieren. +++++ The COVID 19 pandemic has shown how important it is to switch quickly and easily from face-to-face teaching to digital offerings at the university. However, it has also become clear that it is precisely these digital offerings

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

5 tage 7 std vor

Hallo, ich bin Mohadesa, 22 Jahre alt und studiere Wirtschaftsinformatik. Mir ist sehr wichtig, dass wir die positiven Aspekte der Digitalisierung beibehalten. Die Aufzeichnungen der Vorlesungen sollten den Studierenden zur Verfügung gestellt werden. Es gibt Studierende, die krank sind oder wegen eines Corona-Verdachtsfalls sich für zwei Wochen isolieren müssen und dementsprechend nicht an den Präsenzvorlesungen teilnehmen können. Studierende mit Kindern, arbeitende Studierende und Studierende mit Beeinträchtigung können nicht an allen Vorlesungen teilnehmen. Deswegen sollte es mehr hybride Vorlesungen geben und somit das Studium an die Lebensrealitäten aller angepasst werden. Nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft nach Corona. Dafür würde ich mich gerne im Stupa für euch einsetzen. Dafür brauche ich deine Stimme. Hello, my name is Mohadesa, I am 22 years old and I study business informatics. It is very important to me to keep the positive aspects of digitalization. The lecture videos should be available for all the students. There are students who are sick or have to isolate themselves for two weeks because of a suspected case of corona as well as Students with children, students who work and students with disabilities who cannot join a class and will miss the lectures. Therefore, there should be

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

6 tage 2 std vor

//English below! 25% der Treibhausgase in Deutschland entstehen im Bereich der Ernährung (Quelle: Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz). Die individuelle Ernährung beeinflusst also stark die Umweltbilanz, weshalb auch die Universität in der Verantwortung steht und vor allem Möglichkeiten hat, sich positiv auf die Klimabilanz auszuüben. Es sollte selbstverständlich sein, dass nachhaltige Essensoptionen wie regionale und saisonale, aber auch vegetarisch und vegane Optionen ausreichend zur Verfügung stehen. Dennoch kommt es gerade während der Pandemie immer häufiger vor, dass vegetarische und vegane Gerichte aufgrund eines zu geringem Angebotes ausverkauft sind und nur noch Mischkost verfügbar ist. Wir fordern deshalb, dass das nachhaltige und vor allem pflanzliche Angebot ausgebaut wird im Sinne der ökologischen Verantwortung der Universität. 25% of the greenhouse gases in Germany are produced in the area of nutrition (source: Ministry for Environment, Energy, Nutrition and Forestry Rhineland-Palatinate). Nutrition therefore strongly influences the environmental balance, which is why the university also has a responsibility and, above all, opportunities to have a positive impact on the climate balance. It should be self-evident that sustainable eating options such as regional and seasonal, but also vegetarian and vegan options are sufficiently available. Nevertheless, it is becoming increasingly common, especially during the

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

6 tage 7 std vor

Hi, ich bin Svantje, 23 Jahre und studiere den Master Demokratische Politik und Kommunikation. Seit knapp zwei Jahren bin ich in der Hochschulpolitik und bei den Jusos aktiv: Auch diese Jahr durfte ich wieder Co-Referentin im wunderbaren Kulturreferat sein und konnte zusätzlich weitere Erfahrungen in verschiedenen Senatskommissionen sammeln. Und nun treten ich wieder an, um euch im StuPa aktiv vertreten zu können. Dabei liegt mein Fokus auf einer sozialen und nachhaltigen Universität. Denn auch die Universität und das Studiwerk stehen in der Verantwortung, sich auf systemischer Ebene für Nachhaltigkeit einzusetzen. Ich will mich deshalb für Nachhaltigkeit auf allen Ebene einsetzen und vor allem für Bereiche wie die Erweiterung eines ökologischen Mensaangebotes einsetzen. Damit Nachhaltigkeit auf allen Ebenen der Uni und des Studiwerks verstärkt wird. Nutzt eure Möglichkeit zum Wählen des neuen StuPas und wählt Juso HSG! Hi, I'm Svantje, 23 years old and I'm studying the Master Democratic Politics and Communication. I've been active in university politics and in the Jusos for almost two years now: This year, I was again able to be a co-representative in the wonderful culture department and was also able to gain further experience in various senate committees. And now I'm running again to actively

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

1 Woche 1 Tag vor

//Englisch below! Menstruationsprodukte gehören für viele Menschen zum täglichen Gebrauch wie Toilettenpapier oder Seife. Es sollte aus diesem Grund selbstverständlich sein, einen kostenlosen und einfachen Zugang zu diesen Produkten auf den Toiletten zu gewährleisten. Vor allem mit Hinblick auf die neuen Automaten des Studiwerks in den Toiletten unterhalb der Mensa: Hier bezahlt man für vier Tampons 1€, und eine Binde 50ct. Umgerechnet kosten diese Produkte fast das doppelte, im Vergleich zu den Markenprodukten, die sich in Drogerien finden lassen. Es ist grundsätzlich gut, dass dieses Angebot geschaffen wurde, aber muss mit der Menstruation an der Uni Geld verdient werden? Nein! ++++++ For many people, menstrual products are as much a part of daily use as toilet paper or soap. For this reason, it should be a matter of course to ensure free and easy access to these products in the toilets. Especially with regard to the new Studiwerk vending machines in the toilets below the refectory: here you pay 1€ for four tampons, and 50ct for a sanitary pad. Converted, these products cost almost twice as much as the brand-name products that can be found in drugstores. It is basically good that this offer was created, but does money have

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier is at Universität Trier.

1 Woche 1 Tag vor

Hey, ich bin Joana, 22 Jahre alt und studiere im Doppelstudium „Moderne China Studien“ und „Politikwissenschaft“ im Bachelor und „China- Kultur und Kommunikation“ im Master. Seit etwas über einem Jahr bin ich in der HSG und bei den Jusos aktiv und seit April 2021 als Co-Referentin im AStA-Referat für Antirassismus und Antifaschismus. Ich würde nun gerne meinen Horizont erweitern und mich auch im StuPa für die Interessen der Studierenden einsetzen. Mein Fokus liegt besonders auf feministischen Themen, aufgrund meiner Arbeit im Antirass, aber auch meines interkulturellen Studienschwerpunktes, ist es mir sehr wichtig, dass diese Themen intersektional angegangen werden. Auch wenn ich selbst nicht von Rassismus betroffen bin, hoffe ich, eine gute Ally sein zu können und mehr Sichtbarkeit für die spezifische Diskriminierung, die mehrfach marginalisierte Menschen erfahren, schaffen zu können. Diese Sichtbarkeit ist nämlich auch an der Universität nicht selbstverständlich gegeben. Bitte nutzt euer Wahlrecht vom 07.-09.12.! Hi, I’m Joana, 22 years old and studying “Modern China Studies” and “Political Science”. For a little over a year I have been active at the HSG and the Jusos and since April 2021 I’m a member of the AStA as Co-head of the department on antiracism and antifacism. I’d now like to

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

1 Woche 2 tage vor

//English below! Das Studium sowie das soziale Leben rund um das Studium sollte für Studierende mit einer Beeinträchtigung genauso problemlos möglich sein, wie für Studierende ohne Beeinträchtigung. So sollte beispielsweise der Zugang zur bzw. von der Uni sowie zur Bibliothek dauerhaft und zu jeder Uhrzeit barrierefrei möglich sein. Momentan funktionieren die Aufzüge zur Forumsplatte und in der Bibliothek jedoch nur bis 22 Uhr, obwohl die Bib bis 24 Uhr geöffnet hat. Des Weiteren sollte der Zugang zu den barrierefreien Toiletten auch seinem Namen gerecht werden: Momentan ist die Tür zur barrierefreien Toilette in der Bibliothek zu schwer um sie problemlos zu öffnen. Studying and the social life around your studies should be just as easy for students with disabilities as for students without disabilities. For example, access to and from the university and the library should be barrier-free at all times. At the moment, however, the lifts to the Forumplatte and in the library only work until 10pm, although the library is open until midnight. Furthermore, the access to the barrier-free toilets should also live up to its name: At the moment, the door to the accessible toilet in the library is too heavy to open without problems.

Juso-Hochschulgruppe der Universität Trier

1 Woche 2 tage vor

Hallo, ich bin Valeria, ich bin 23 Jahre alt und studiere Psychologie im 7. Semester. Im letzten Jahr durfte ich vieles über die Hochschulpolitik lernen, unter anderem auch in meiner Funktion als Hauptreferentin für Nachhaltigkeit im AStA. Daher möchte ich mich auch dieses Jahr für eure Interessen im StuPa einsetzen. Als Studierende der Uni Trier weiß ich, wie hoch die psychische Belastung im Studium mitunter sein kann. Vieles könnte an der Uni hinsichtlich der psychischen Entlastung der Studierenden besser gestaltet werden. Dafür, und für eure individuellen Sorgen und Bedürfnisse setze ich mich ein, damit eure Stimmen im Strudel der chaotischen (digitalen) Lehre nicht untergehen. - Wählt Jusos, vom 07.-09.12! - Hello, I'm Valeria, I'm 23 years old and I'm in my 7th semester studying psychology. Last year I was able to learn a lot about university policy, including in my role as main advisor for sustainability at the AStA. Therefore I would like to stand up for your interests in the StuPa this year as well. As a student at the University of Trier, I know how high the psychological stress can be during studies. Much could be done better at the university with regard to the psychological relief of